Ein wichtiges Anliegen ist für mich,
dass Shiatsu einen Platz in jedem Familienleben findet, denn Berührung heilt. Deshalb biete ich Eltern-Kind-Kurse an. Dabei lernt ein Elternteil zusammen mit einem Kind Shiatsu-Behandlungsmethoden kennen, die leicht zu Hause angewendet werden können.

Grundsätzlich liegt mir die Arbeit mit Kindern sehr am Herzen. Wenn Kinder von Anfang an unterstützt und begleitet werden, wachsen sie selbstbewusst auf; mehr dazu www.shiatsuhaus.de/kinder

In Schulen und Kindergärten gebe ich mit großem Enthusiasmus mein Wissen über die Pflanzen, Bäume und ihre Märchen und Mythen sowie die Verwendung von Heilpflanzen weiter. Ich möchte Kinder an Naturerfahrungen heranführen, deshalb leite ich Kräuterführungen und Projektwochen.

Seminare und Vorträge für Erwachsene biete ich regelmäßig in der Yogaschule Maria Rosenburg, in der Ev. Familien-
bildungsstätte, Pinneberg und am Schäferhof in Appen an.

Im Sommer 2011 entwickelte sich auf Basis meiner Idee eine Partnerschaft mit dem Schäferhof:
Das Projekt „Begehbarer Kräutermensch“ im Schau- und Lehrgarten des Schäferhofs in Appen-Etz.

Seit 2012 biete ich eine einjährige Ausbildung zur Kräuterfachfrau / Kräuterfachmann an:
www.kraeutermagie.com/ausbildung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.